Viele Extras im Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat

Technische Daten des Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat:

• 600 W, 230-240V~, 50Hz

• Wahltaste für Brotgewicht von 1.000 – 1.300 g

• 9 gespeicherte Programme

• 1 individuelles Eigenprogramm

• Zeitwahlschalter, bis zu 13 Std. vorprogrammierbar

• Doppel-Kneter mit Rechts-/Linkslauf

• Zahnriemen-Antrieb

• Wahltaste für 3 einstellbare Bräunungsgrade

• Großes Sichtfenster

• 6erTray Backform aus Edelstahl mit 6 Petit-Filou-Silikonformen für den Backofen(-60 bis 230 Grad)

Im Lieferumfang des Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat:

Nicht nur die bereits bewährte Unold-Technik, sondern auch spezielle Backformen werden mit der Edition Lafer geliefert. Es stehen 6 Silikon-Formen für Muffins, Brötchen oder kleine Kuchen bereit. Durch die mitgelieferten Brot- und Brötchenstempel kann man den Backkreationen einen eigenen Schliff geben. Eine gute Idee.

Zubehör:

Messbecher, Messlöffel, Hakenspieß, Johann Lafer Rezepte inkl. Gebrauchsanleitung, 6-er Backform und herausnehmbare, antihaftbeschichtete Brotbackform.

Das Optik/Aussehen:

 

Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat

Der untere Teil des Gehäuses besteht aus einem dunkelblau lackiertem Stahlblech und ist an den Seiten mit Lüftungsschlitzen ausgestattet. Der obere Teil ist matt silber und beseht an der rechten Seite aus einem halbrunden abnehmbaren Kunststoff-Deckel mit großem Sichtfenster und einem kleinen Griff, der sich nach oben öffnen lässt.Links befindet sich ein dazu passendes blau beleuchtetes Display und einer sehr anwenderfreundliche Tastatur, die kinderleicht zu bedienen ist. Während des Backens erlischt das blaue Licht und die Tastatur ist grau. Die Tasten sind s.g. Softtasten und erleichtern enorm das Arbeiten mit dem Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat.

Abmessungen: 290 x 410 x 115 mm (L/B/H)Gewicht: 7,3 kg

Die Technik: 

Ausgereifte Technik durch Erfahrungen eines Meisters. Im Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat stecken viele Erfahrung des Meisterkochs und dazu eine ausgefeilte Technik. Ein weiteres Vorteil des UNOLD Backmeister ist sein Doppel-Knethaken. Die Backmischung wird so bestmöglichst vermischt, geknetet und für den anschließenden Backvorgang in der optimalen Lage der Backform gehalten.

Das Backen:

Das Brot ist immer sehr gut durch gebacken. Das Brot riecht anschließend dazu sehr angenehm, anscheinend ist der Bachvorgang sehr gut gestaltet worden. Auch selbst zusammengestellte Brotrezepte gelingen sehr gut. Trotzdem bei Vollkornbrot mit Schrot und hohem Körneranteil (Rezept aus beiliegender Anleitung) geht jedoch nur schlecht auf und bleibt innen matschig.

Den Teig für Pizza kann man genauso mit diesem Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat verarbeiten. Der Teig wird richtig schön locker und luftig.

Die Zusatzfunktionen:

Die vollautomatischen Programme können aber noch mehr: Teig für Brezeln, Brötchen, Hörnchen, Baguettes zubereiten. Dazu Rührkuchen aus Backpulverteig backen, Marmelade kochen, die wie aus Oma´s Zeiten schmeckt. Mit dem Eigenprogramm kann man duftend-frisches Brot nach Hausmacher-Art zaubern – z. B. mit Körnern, Kräutern oder als deftiges Zwiebelbrot!

Übersicht über die gespeicherte Programme:

- Basis ist das Standardprogramm für alle Brot: für Weiss- und Mischbrote (Backzeit: 3:20 bis 3:30 h)
- Basis-Vollkorn: für Vollkornbrote (Backzeit: 3:30 bis 3:40 h)
- Basis-Teig für die Teigherstellung (Zubereitungszeit: 1:50 Stunden)
- Schnell: schnellere Zubereitung von Weiß- und Mischbrot
- Schnell-Vollkorn: schnellere Zubereitung von Vollkornbroten (Backzeit: 2:08 h)
- Schnell-Teig: zur schnelleren Zubereitung von Teigen (Zubereitungszeit: 0:45 h)
- Konfitüre: zum Kochen von Marmeladen und Konfitüren (Zubereitungszeit: 1:20 h)
- Backpulver: mit Backpulver hergestelltes Gebäck (Zubereitungszeit: 2:00 h)
- Hefekuchen: für süßen Hefekuchen (Backzeit: 3:09 bis 3:20 h)
- Eigenprogramm: zur Programmierung eines individuellen Programmablaufes

Stufentaste für verschiedene Brotgewichte:
Stufe I: kleines Brot von ca 750 bis 1.000 g
Stufe II: größeres Brot von ca. 1.000 bis 1.300 g

Die Summerfunktion: Der Summer ertönt nach dem Anschluss an das Stromnetz und bei Einschalten des Gerätes. Nun kann die Programmwahl getroffen - beim Drücken aller Tasten: während des zweiten Knetvorganges, damit man die Körner hinzugeben kann und nach Ende des Backvorgangs.

Programmerhalt bei Stromausfall: Dauert der Stromausfall nicht länger als zwei Minuten, dann setzt der Backautomat das Programm an der Stelle fort, an der er unterbrochen wurde.

Der Ablauf: Einsetzen der Backform: wie unter dem Kapitel in der Bedienungsanleitung „Backform“ beschrieben, muss man nur noch die beiden Knethaken durch eine leichte Drehbewegung in der Form einrasten lassen.

Zutaten einfüllen: die Zutaten werden nach der Reihenfolge, wie im Rezept beschrieben eingefüllt. Bei Vollkornbrot oder Brot mit hohem Roggenanteil, wird empfohlen, zuerst die Hefe, danach das Mehl und zuletzt die Flüssigkeit einzufüllen, weil so das Mischen der Zutaten in umgekehrter Reihenfolge bei „schweren Teigen“ ein optimales Knetergebnis ergibt.

Vorheizen: In der Vorheiz-Phase werden die Zutaten optimal erwärmt. In den Schnellprogrammen fällt allerdings diese Aufwärmzeit weg.

Teig mischen und kneten: Der Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat knetet so lange, bis der Teig die richtige Konsistenz bekommt.

Teig gehen lassen: Nun wird der Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat zur optimale Temperatur zum Gehen des Teiges erhitzt. Nach dem letzten Knetvorgang kann man die Knethaken entfernen. Das verhindert die Löcher am unteren Teil des Brotes. Außerdem kann man das Brot mit Wasser oder mit einem sahne-Eigelb-Gemisch bestreichen, damit es eine schönere Kruste ergibt oder mit Körner belegen, die man leicht andrücken sollte.

Backen: Der Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat reguliert die Backtemperatur und -zeit automatisch.

Warmhalten: Nach dem Piepton, dass das Ende des Backvorgang signalisiert ist, beginnt die Warmhaltephase, die eine Stunde anhält.

Ende des Programmablaufes: Nun kann man den Behälter mit Hilfe von Topflappen aus dem Brotbackautomaten entnehmen. Nachdem das Brot 20 - 30 min. geruht hat, kann man es leicht aus der Backform stürzen. Mit dem mitgelieferten Hakenspieß lassen sich die Knethaken leicht aus dem Brot ziehen.

Man kann erst ein zweites Brot im Anschluss backen, wenn der Backautomat abgekühlt ist.

Das Eigenprogramm:

Hier kann man sein eigenes Backprogramm individuell einstellen. Der vom Hersteller schon eingegebene Programmablauf entspricht dem des Hefekuchens und kann verändert werden.

Die Brotgrößen:

Stufentaste für verschiedene Brotgewichte:Stufe I: kleines Brot von ca 750 bis 1.000 gStufe II: größeres Brot von ca. 1.000 bis 1.300 g

Die Handhabung: Kinderleichte Handhabung

Der Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat ist robust und solide. Hauptsächlich ist er für größere Brote geeignet, von 800 - 1300 g. Das Gerät lässt sich bis zu 13 Stunden vorprogrammieren. Abends befüllt man ihn z.B. stellt ihn ein, wann der Laib fertig sein soll und Bräunungsstufe nicht vergessen. So kann man täglich ein herrlich frisches Brot zum Frühstück bekommen. Die Entscheidung über eines der 9 Programme oblig jedem einzelnen – von Weissbrot bis zu Vollkornbrot, über Rosinenkuchen oder Königskuchen und sogar Marmelade. Sogar über ein Eigenprogramm für die ganz besonderen Vorlieben verfügt dieser Backautomat. Durch das große Sichtfenster kann man den Backvorgang immer beobachten und sich auf frisch Gebackenes freuen. Die mitgelieferten umfangreichen Rezepte in der Gebrauchsanleitung führen jedermann Schritt für Schritt zu allerbesten Ergebnissen!

Die beiden Knethaken lassen sich vor dem letzten Gehen gut herausziehen da sie beschichtet sind wie auch der Backbehälter.

Der extrem laute Piepston, der bei Fertigstellung und auch zum Hinzufügen von Früchten etc. im zweiten Knetvorgang macht ein Backen über Nacht völlig unmöglich. Zudem kann das Scharnier am Deckel schnell ausgeleiert und auch die Farbe abplatzen.

Die englischen Begriffe bei den Einstellungen sind gewöhnungsbedürftig, aber nicht wirklich hinderlich.

Nach einiger Zeit kann es vorkommen, dass das Brot nach dem Backen an den Stäben der Knethaken kleben bleibt. Wenn man das Brot herausholt reißt ein großer Teil heraus und man hat fast so große Löcher als hätte man beide Knethaken drin gelassen. So langsam lässt die Beschichtung der Knethaken nach.

Die Backform-Maße betragen: 223 x 127 x 115 mm (L/B/H) und sind quantanium-antihaftbeschichtet. Die Backform ist stabil und lässt sich sehr leicht herausnehmen und einsetzen, indem man sie mit beiden Händen am Rand festhält und in die Mitte des Backraum setzt. Nun muss man sie nur noch vorsichtig nach unten drücken, bis sie einrastet. Die Vorrichtung der Antriebswellen ist aus Metall hergestellt, die einen besonders stabilen und soliden Eindruck machen. Es gibt nämlich auch Brotbackautomaten, die Kunststoffteile an den Antriebswellen haben. Der Brotteig wird mit zwei Knetern zubereitet , die man ebenfalls in der Backform anbringen muss bis sie einrasten.

Die Tasten sind s.g. Softtasten und erleichtern enorm das Arbeiten mit dem Automaten.

Die Bedienungsanleitung des Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat

Sie ist sehr verständlich geschrieben und lässt wenig Fragen offen. Nach der Gerätebeschreibung wird zudem ausgiebig auf die verschiedenen Mehlsorten und Backzutaten ein gegangen. Auch die Fehlerbehebungen beim Backen und am Gerät werden ausführlich erläutert.

Die LED-Anzeige/Display:

Das Gehäuse ist mit bedienungsfreundlichen blauen Displays mit LED-Anzeige und Soft-Touch-Knöpfen ausgestattet. Ein individuell einstellbarer Programmablauf und 9 gespeicherte Programme stehen zur Auswahl.

Das Display in deutsch ist wunderbar lesbar und die fünf Fortschritte wie kneten, backen, gehen.... in englisch kann man sich mit der Zeit auch merken.

Das Reinigen:

Vor dem Reinigen des Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat wird empfohlen den Netzstecker zu ziehen. Auch darf das Gerät nicht in Wasser gestellt werden, um es zu reinigen und die Backform darf nicht zum Einweichen mit Wasser gefüllt werden. Laut Bedienungsanleitung kann die Backform für höchsten 30 Minuten mit lauwarme, Wasser gefüllt werden, falls sich die Knethaken nicht entfernen lassen. Die Backform darf laut Beschreibung nur mit milden Spülmittel und einem weichen Tuch gereinigen. Bevor man ihn wieder in den Backautomat einsetzt, muss er gut abgetrocknet werden.

Der Deckel lässt sich einfach im 40 Grad-Winkel zum Reinigen entfernen.

Noch ein Tipp: füllt man die Backform vor dem Einsetzen der Backform, so vermeidet man, dass sich Mehl an die Heizspirale setzt, die sich im unteren Teil des Brotbackautomaten befindet. Die Backform lässt sich wirklich sehr leicht gerade einsetzen. Ein großes Hin- und Herrütteln bis sie einrastet ist unnötig.

Teigreste an der Form lassen sich zwar gut herunter waschen aber es kommt vor das man die Formen einwenig einweichen lassen muss.

Fazit:

Kleiner Nachteil: die gebackenen Brote haben immer die Kastenform. Zudem ist das Gerät relativ teuer, dafür recht robust und schön im Design. Schlechtes Preis-/Leistungsverhältnis.

Wenig Zeitaufwand, leichtes Sauberhalten, viele Funktionen einfach erklärt und perfekt.Ein Schwachpunkt ist der Antrieb !

Service:

Wir hören immer wieder, dass es mit dem Service der Herstellerfirma nicht besonders gut bestellt ist. Der Kundendienst ist eher mittelmäßig. Es wird immer versucht den Fehler auf die Kunden zu schieben und es wird immer auf Kulanz getauscht, obwohl es offensichtlich ist, dass es ein Verarbeitungsfehler ist.

Der Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat wurde schon zweimal tauschen müssen. Das erste Mal wegen Displayschaden und einem Defekt am Zahnriemenantrieb, das zweite Mal war die Heizschlange kaputt und wieder der Zahnriemenantrieb. Beide Geräte waren während des Knetvorganges sehr laut und die Knethaken haben zudem geklappert.

Bei einem anderen Kunden fiel das Display des Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat bereits nach vier Wochen. Das Gerät wurde dann zum Hersteller geschickt, ordentlich verpackt mit Luftpolstern, Papier usw.. Laut Auskunft des Herstellers erhielten wir mit der Rücksendung ein neues Gerät. Es war leider verbeult. Der Service behauptete das Gerät sei bereits verbeult angekommen. Es wurde wieder zurückgeschickt.

Und diese Geräte könnten Sie außer dem Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat interessieren:

Unold: Backen wie von selbst
Der Unold 8695 Brotbackautomat schwarz onyx: Hier war wirklich der Meister zugange
Unold 8600 Brotbackautomat ist einer der Meistgekauften der Unold AG
Unold Brotbackautomat: Der Unold 68415 Backmeister Top Edition ein HinguckerUnold Brotbackautomaten: Der Unold 68211 Backmeister Multi 5in1 BrotbackautomatBrotbackautomat Unold Extra 68511: Ein Großes oder zwei Kleine?

Vom Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat zum Brotbackautomatprofi