Unold 8600 Brotbackautomat ist einer der Meistgekauften der Unold AG

Der Unold 8600 Brotbackautomat: Frisches Brot zu jeder Zeit?

Der vollautomatische Backmeister von der Unold AG macht es einem leicht. Mit 12 verschiedenen Programmen, einer Zeitwahltaste, die sich bis zu 13 Stunden voreinstellbar läßt plus einer Wahltaste für das Brotgewicht lässt dieser Backmeister wenig Wünsche offen.

Wie knusprig hätten Sie´s denn gerne? Auch dieser Frage kommt der Unold 8600 Brotbackautomat nach: Über eine Wahltaste lassen sich drei verschiedene Bräunungsgrade einstellen. Ein guter Zahnriemen-Antrieb sorgt für ausreichendes Durchkneten der Zutaten. Durch das große Sichtfenster im Deckel kann man dem Backmeister den Fortschritt des Brotbackens entgegensehen. Trotz all der Technik ist der Backmeister mühelos und leicht zu bedienen.

• Bedienungsfreundliches Display mit LCD-Anzeige
• COOL TOUCH - Gehäuse Kunststoff wärmeisoliert
• Sicherheitsschalter zum kompletten Ein-/Ausschalten des Backmeisters
• 12 gespeicherte Programme
• Zeitwahltaste, bis zu 13 Std. vorprogrammierbar
• Wahltaste für Bräunungsgrade
• Kastenbrotform mit QuanTanium-Beschichtung (Antihaftbeschichtung)
• Zahnriemen-Antrieb
• Großes Sichtfenster
• 600W, 230-240V, 50Hz
• Automatische Warmhaltestufe

Zubehör:

• Herausnehmbare, QuanTanium (Diese enthält spezielle kratzfeste Mineralien, die dafür sorgen, dass Metallutensilien über die Partikel gleiten, ohne die Oberfläche zu beschädigen. Das Ergebnis: Eine Antihaft-Oberfläche, die den Gebrauch von Metallgerätschaften wie Bratenwender und Löffeln erlaubt, nicht aber von spitzen Gegenständen. Die Antihaft-Oberfläche verhindert auch das Festkleben des Backgutes) beschichtete Brotform
• Kneter
• Messbecher
• Messlöffel
• Hakenspieß zum herausnehmen des Kneters
• Gebrauchsanleitung mit ausführlichem Rezeptteil

Die Optik:

Der Unold 8600 Brotbackautomat ist weiß und organisch geformt. Vor dem Kauf sollte man schon mal ein Plätzchen in der Küche für den Helfer suchen. Ist er einmal in einer Schranktür verstaut, werden die selber gebackenen Brote weniger. Die neueste Technik: Im Inneren steckt die neueste Technik aus dem Hause Unold. Über das große Display mit LED-Anzeige und Soft-Touch-Schaltern lassen sich 12 Programme abrufen und wie von alleine entstehen Vollkornbrot, Körnerbrot, Brötchen und sogar Kuchen.


Unold 8600 Brotbackautomat

Die Handhabung:

Das Herstellen von Brot mit Fertigbackmischungen gelingt geradezu perfekt. Besonders können wir die RUF-Brotbackmischungen empfehlen. Die Qualität der mitgelieferte Anleitung ist außerordentlich hilfreich. Man kommt damit großartig klar, falls man diese überhaupt braucht. Die Entnahme des Knethakens gelingt nicht sonderlich gut, wenn das Brot bereits fertig gebacken ist. Ir empfehlen bereits vor dem Backen den Teig kurz aus der Form zu nehmen und den Knethaken zu entfernen. Nach dem Backen rutscht das Brot leichter aus der Form und das verräterische Loch fehlt.

Das Backen:

Die Unold Backautomaten sind besonders geeignet für das Verarbeiten von Fertigbackmischungen bzw. das Resultat daraus ist sehr gut. Die Backzeit im Normalprogramm beträgt dabei ganze 3 Stunden. Der absolute Energieverbrauch währenddessen ist 0,329 kWh und damit auch vergleichbar geringer. Allerdings missraten die Brote (aus Fertigbackmischungen) im Schnellprogramm völlig. Die Ruhephasen sind zu kurz. Damit kann das Brot nicht gehen und bäckt am Ende nicht ganz durch. Hier reduziert sich die Backzeit auf 1 Stunde (Energieverbrauch 0,23 kWh). Besonders eignet sich der Unold 8600 Brotbackautomat für Fertigbrotmischungen.

Das Reinigen:

Und das Reinigen geht relativ einfach, denn die herausnehmbare, antihaftbeschichtete Brotform lässt garantiert nichts anbrennen.

Die LED-Anzeige:

Über das große Display mit LED-Anzeige das dazugehörige Programm wählen und den Rest besorgt der Backautomat. Damit bleiben keine Wünsche mehr offen. Über das gut einsehbare Display kann man alle relevanten Informationen zugreifen. Einstellen und Bedienen ist mit dem selbsterklärenden Display sehr einfach. Was außerdem positiv auffällt – die einzelnen Programme sind darauf in Stichworten aufgeführt. Das Programmieren: Sehr angenehm und bedienerfreundlich sind die 12 Programme, die das Backen des gewählten Brotes selbständig ausführen und überwachen.

Die Zusatzfunktionen:

Der Unold 8600 Brotbackautomat ist ausschließlich für das Brotbacken optimiert. Es gibt keine Marmeladefunktion. Den Backfortschritt kann man einfach durch ein großzügiges Sichtfenster beobachten.

Per Timer bis zu 13 Stunden im vorhinein können Sie bestimmen, wann Ihnen der Duft des frischen Brotes um die Nase wehen soll. Sehr angenehm und vorteilhaft ist diese Möglichkeit des Zeitvorwählens. Das bedeutet, der Teig und sämtliche Zutaten und Einstellungen werden durchgeführt und dann eine Art Wecker aktiviert. In einem Zeitraum von 13 Stunden kann der Nutzer nun die Zeit des Backbeginns frei wählen.

Möchte man zum Beispiel nach getaner Arbeit - etwa um 18:00 Uhr - frisches Brot essen, kann ich die Produktion auf 15:00 Uhr einstellen. Bis ich nach Hause komme ist das Brot gerade richtig zum Verzehr. Allerdings, was für Sicherheitsfreaks nicht zu vernachlässigen ist: Der Unold 8600 Brotbackautomat fängt ganz unbeaufsichtigt mit seiner Arbeit an.

Die Brotgrößen:

750-1.200 g wählbar. Das bedeutet, man kann die Produktion ideal an meinen ganz persönlichen Bedarf anpassen. Das Brot liegt nicht zu lange. Ist eines verbraucht, backe ich schnell und einfach ein frisches.

Die Sicherheit:

Der Unold 8600 hat das GS-Prüfzeichen. Die berührbaren Flächen können zwischen sehr heiß werden. Hier muss man vorsichtig sein besonders wenn Kinder im Haushalt sind. Allerdings sollte man vor dem Kauf prüfen ob die Schraube des Schutzleiters ungesichert und von außen zugänglich ist. Das wäre ein absolutes No Go und für Käufer mit ausgeprägtem Sicherheitsverständnis und völlig außerhalb der Toleranzgrenze.

Zuletzt der Dauertest für die Haltbarkeit: Dabei kommt die besondere Beschichtung besonders gut davon! Die Backformen von Unold haben die QuanTanium-Beschichtung. Diese Beschichtung enthält spezielle kratzfeste Mineralien, die dafür sorgen, dass Metallutensilien besonders gut über die Partikel gleiten, ohne die Oberfläche zu beschädigen. Das bedeutet dann für den Verbraucher: Eine Antihaft-Oberfläche, die den Gebrauch von Metallgerätschaften wie Bratenwender und Löffeln erlaubt, nicht aber von spitzen Gegenständen. Die Antihaft-Oberfläche verhindert auch das Festkleben des Backgutes. Zusammengefasst ist die Handhabung gut.

Fazit:

Alles in allem ist der Test mit dem Unold 8600 Backautomat sehr zufrieden und kann wirklich nur weiterempfohlen werden, obwohl es sich sicher um ein Einsteigermodell für Singles handelt. Es gibt aber noch Potential nach oben. Er ist mit Recht einer der Meistgekauften.

Und diese Geräte könnten Sie zudem interessieren:

Unold : Backen wie von selbst

Der Unold 8695 Brotbackautomat schwarz onyx : Hier war wirklich der Meister zugange Unold Brotbackautomat : Der Unold 68415 Backmeister Top Edition ein echter Hingucker Unold Brotbackautomaten : Der Unold 68211 Backmeister Multi 5in1 Brotbackautomat


Viele Extras im Unold 8658 Backmeister Johann Lafer Edition Brotbackautomat

Ein Großes oder zwei Kleine? Brotbackautomat Unold Extra 68511

Vom Unold 8600 Brotbackautomat zum Brotbackautomatprofi