Umluft-Brotbackautomat: Die Beheizungsarten beeinflussen die Qualität

Umluft-Brotbackautomat: Seit einiger Zeit gibt es sogar Geräte, die mit Umluft arbeiten, um eine schnellere Garung zu erreichen. Die Beheizungsarten beeinflussen die Qualität.

Brotbackautomaten mit stiller Hitze oder mit Umluft sind fast für alle Brotarten einsetzbar. Im Umluft-Brotbackautomat wird durch einen Ventilator im Innern die erhitzte Luft schneller und gleichmäßiger verteilt. Im Vergleich zu Brotbackautomaten mit konventioneller Beheizung kann damit sogar Energie eingespart werden. Sie sind somit rationeller bedienbar. Die Backwaren erhalten auf diese Weise eine uniformere Farbe, werden leicht trockener und auch etwas voluminöser. Ein weiterer Vorteil für die Umluft-Beheizung ist die schnelle Wärmeverteilung, die sich in besserer Seitenstabilität auswirkt, ein Vorteil bei Toastbroten.

Dagegen haben in Brotbackautomaten mit konventioneller Beheizung gebackene Brote eine hellbraune schöne Oberfläche und denselben Boden und dazu als Kontrast, einen hellen Rand. Die Backwaren bleiben zudem auch saftiger.

Vorteile beim Kuchen backen mit dem Umluft-Backofen

• Wenn Sie Umluft zum Backen Ihres Kuchens verwenden, haben Sie gegenüber Ober-/Unterhitze den wohl entscheidenden Vorteil, dass Sie auf mehreren Ebenen gleichzeitig im Backofen backen können und somit den Ofen effizient nutzen.
• Das Kuchenbacken mit Umlufthitze ist somit auch dann empfehlenswert, wenn Sie mehr als einen Kuchen backen wollen, da Sie dabei sowohl Zeit als auch viel Energie spart.
• Ein weiterer Vorteil beim Backen mit Umluft ist, dass auch helle Backformen für Ihren Kuchen verwenden werden können. Bei Ober-/Unterhitze würde die Hitze reflektiert werden, wodurch der Kuchen in Folge schlechter bräunen könnte.

Hinweise bei der Verwendung Ihres Backofens mit Umluft

• Das Backen eines Kuchens mit Umluft ist vor allem dann zweckmäßig, wenn Sie einen eher feuchteren Kuchen oder einen Obstkuchen backen. Für einen trockenen Kuchen ist dagegen das Backen mit Ober-/Unterhitze empfehlenswerter.
• Vorsicht beim Backen von Obstkuchen und anderen feuchten Blechkuchen: Aufgrund der stärkeren Dampfbildung sollten Sie höchstens zwei Kuchenbleche im Backofen backen. Erkennen können Sie die verstärkte Bildung von Dampf, dass sich beim Backen Kondenswasser an der Backofentür bilden kann.
• Wenn Sie mehrere Kuchen auf einmal im Umluftbackofen backen wollen, sollten Sie außerdem darauf achten, dass die für die Kuchen empfohlene Ofentemperatur eingehalten wird. Wenn sich lediglich die Backzeit für die Kuchen unterscheidet, nehmen Sie das eine Blech einfach früher aus dem Backofen heraus.
• Sie sollen darauf achten, wenn Sie mehrere kleine Kuchen oder Plätzchen auf einem Blech mit Umluft backen, damit es zu einer gleichmäßigen Bräunung des Gebäcks kommt, dass diese etwa gleich groß und dick sind.

vom Umluft-Brotbackautomat zurück zu Brotbackautomaten
vom Umluft-Brotbackautomat zurück zum Brotbackautomatprofi