Stromverbrauch Brotbackautomat: Wie hoch sind sie wirklich?

Stromverbrauch Brotbackautomat

Für den Brotbackautomat wurde der Stromverbrauch mit einem Strommessgerät gemessen. Der Energieverbrauch des Brotbackautomat für einen Backvorgang betrug bei einer Brotgröße von 750 Gramm, dem Bräunungsgrad „mittel“ und dem Programm „Normal“ etwa 0,430 kWh.

Brotbackautomat bedienen

Der Brotbackautomat ist relativ einfach an zu wenden. Mehrfach haben wir uns fertige Bachmischungen gekauft. Bei diesen Backmischungen ist die Hefe bereits zugemischt. Daher muss man nur Wasser zugeben. Für das Zubereiten eines 750 Gramm Brot ist die Vorgehensweise wie folgt: 320 Gramm (bzw. 320 ml Wasser) und dann 500 Gramm Backmischung in die Backform des Automaten geben. Am Brotbackautomat - entsprechend der Bedienungsanleitung - das Programm, die Brotgröße und den Bräunungsgrad einstellen. Wir haben für die ersten Versuche das Programm Normal, den Bräunungsgrad mittel und die Brotgröße 0,750 kg eingestellt und dann den Backvorgang gestartet durch Drücken der Start-Taste. Nach etwa 3 Stunden und 20 Minuten war das Brot fertig gebacken und konnte aus der Backform genommen werden. Nach der Entnahme des Brotes müssen noch die Knethaken aus dem Brot gezogen werden, dafür ist ein spezielles Werkzeug im Lieferumfang. Danach wurde der Brotbackautomat gereinigt.

Gesamtkosten für ein gebackenes Brot

Die Gesamtkosten für ein 750 Gramm Brot, ohne dabei die Anschaffungkosten des Brotbackautomaten zu berücksichtigen, belaufen sich auf etwa 0,35 €, inkl. gesetzl. MwSt., für die Backmischung und 0,08 €, inkl. gesetzl. MwSt., für den Strom. Daraus ergeben sich Gesamtkosten, inkl. gesetzl. MwSt., von 0,43 €. Will man die Abschaffungskosten des Gerätes jetzt mit einrechen – kann man schnell mit einer Amortisierung rechnen.

Der Geschmack des mit dem Brotbackautomat gebackenem Brot Das mit dem Brotbackautomat gebackene Brot hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt. Das schmeckt nach mehr: Wir werden demnächst eigene Rezepte ausprobieren.

Und das könnte Sie zudem interessieren:

Wie gelingt mein Lieblingsbrot noch besser? Am Anfang muss man sich ausprobieren – das steht fest. Man muss sich als Hobby-Brotbäcker und sein Gerät erproben, das ist klar. Viele Tipps lesen Sie im Artikel:

Brot Brotbackautomat Brotbackautomat Vergleich

Es gibt zahlreiche Gründe für die Anschaffung eines Brotbackautomaten: Entweder aus gesundheitlichen Gründen, wegen einer vollwertigeren Ernährung oder aufgrund einer Gluten-Unverträglichkeit wie Zöliakie... Hier geht es direkt zum Brotbackautomat Vergleich !

Oder der Brotbackautomat Preisvergleich – Aktuelle Angebote zu Brotbackautomaten mit Preisvergleich

oder mit dem Brotbackautomat billig Brot backen?

Vom Stromverbrauch Brotbackautomat zurück zum Brotbackautomaten
Vom Stromverbrauch Brotbackautomat zurück zum Brotbackautomatprofi