Ist der Minibackofen eine echte Alternative?

Der Minibackofen ist ein Küchengerät der den Mikrowellengeräten sehr ähneln. Sie bringen eine ähnliche bis gleiche Leistung wie ein normaler Backofen. Jeder dieser Ofen hat eine normale Ober- und Unterhitze. Die Temperatur ist einstellbar und ein Timer ist zudem vorhanden.

Für wen ist ein solcher kleiner Backofen geeignet?

Der Vorteil von Minibacköfen ist, dass sie viel kleiner sind. Deswegen passen sie in jede noch so kleine Küche und sind beispielsweise auch ideal geeignet für Studenten oder Singles, die sich schnell etwas zu Essen machen möchten. Dafür gibt es sogar Minibacköfen, die 2 Kochplatten integriert haben und damit eine kleine „Miniküche“ darstellen. Für Familien haben sie den Vorteil, dass ein kleiner Backofen viel schneller aufheizt, und damit auch energiesparender gearbeitet werden kann.

Welche Ausstattung bietet ein kleiner Backofen?

Ein Mini Backofen bietet viele individuelle Ausstattungen wie eine Pizzafunktion, Heißluftfunktion, Drehspießvorrichtung, Warmhaltefunktion, Grillfunktion oder auch integrierte Herdplatten.

Ist der Stromverbrauch hoch?

Die Effizienz dieser Minibacköfen liegt auf der Hand. Jeder dieser Ofen hat seine individuelle Leistungsaufnahme in Watt gemessen. Umso mehr Anzahl an Watt ein Ofen hat, desto schneller heizt er auf. Da er aber nicht groß ist, muss er kein großes Volumen erhitzen und wird daher viel schneller warm als ein herkömmlicher Backofen mit vergleichbarer Leistung. Dadurch sparen Sie an Strom.

Die Minibacköfen befinden sich in den Preisklassen von 30 Euro bis 180 Euro je nach Qualität und Ausstattung. Sie sollten vergleichen, welche Funktionen Sie von Ihrem Gerät erwarten und danach die Preise der entsprechenden Küchengeräte vergleichen.

Test, Berichte und Preisvergleich helfen Ihnen beim Sparen. Vergleichen Sie Preise und Onlineshops. Mini Backofen Erfahrungen anderer Verbraucher helfen Ihnen besonders clever einzukaufen.

Vom Minibackofen zurück zum Brotbackautomatprofi