Kartoffelbrot Brotbackautomat selbst gemacht

Kartoffelbrot Brotbackautomat ist einfacher zu zubereiten als gedacht und dazu sehr lecker. Von der Geschmacksrichtung her ist es ideal für herzhafte Brotaufstriche und deftige Brotbeläge. Dazu lässt sich dieses Brot im Brotbackautomaten schnell und vor allen Dingen bequem herstellen

Seit der Entdecker Kolumbus die Kartoffel uns Europäern gebracht hat, hat diese Knolle einen beachtlichen Siegeszug auch in Deutschland hinter sich gebracht. Neben unserem geliebten Brot wurde die Kartoffel zu einer unserer Grundnahrungsmittel. Die Kartoffel wird neben Nudeln und Reis zur wichtigsten Sättigungsbeilage und kalorienarm dazu. Gekocht, gestampft oder gebraten, bereichert die Kartoffel seither den Speiseplan der Deutschen. Sogar Kartoffeldiäten können zum Ziel führen und werden immer beliebter. Das Kartoffelbrot könnte man demzufolge als logische Konsequenz der Kombination zweier Grundnahrungsmittel bezeichnen.

Die Zutaten und anschließend zu der Zubereitung des Kartoffelbrots

Das ist schließlich das Angenehme am Brotbackautomaten. Die Zubereitung wird sich im wesentlichen auf das richtige Befüllen der Brotbackform mit den Teigzutaten beschränken.Jeder kann ganz einfach selber Brot backen. Ob mit Rezept oder auch mit fertigen Brotbackmischungen aus dem Supermarkt. Die Brotbackform mit Zutaten befüllen gewünschtes Backprogramm wählen und der Automat backt selbstständig das Kartoffelbrot. Selbst das mehrfache Kneten und Aufgehen des Brotteiges wird vollautomatisch ausgeführt.

Hanneforth Kartoffelbrot Backmischung 400g

Zubereitung eines Kartoffelbrotes im Brotbackautomaten:

Einfach alle Zutaten der Reihe nach in die Brotbackform geben. Als letztes die Trockenhefe hinzu geben und das Salz getrennt vom Zucker. In der Regel reicht das Standardbackprogramm aus und man kann circa drei Stunden später sein eigenes Kartoffelbrot verkosten.

Vom Kartoffelbrot im Brotbackautomat zurück zu den Brotbackautomat Rezepte

Vom Kartoffelbrot Brotbackautomat zurück zum Brotbackautomatprofi