Dinkelbrot Brotbackautomat: Warum erleben wir überhaupt die Wiederkehr des Dinkels?

Dinkelbrot Brotbackautomat - Ist Dinkel hochwertiger als andere Getreidesorten?

Der Dinkel hat seinen berechtigten Platz als Rand- oder Nischenkulturart traditionell vor allem in der süddeutschen Landwirtschaft.

Dinkel ist aus ernährungsphysiologischen Standpunkten gesünder als der Weizen. Dinkel enthält mehr und höherwertiges Eiweiß, mehr Vitamine – A1, B1, B2, D, E –, höherer Gehalt an Mineralstoff, vor allem Zink, Selen und Kupfer sowie einen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren, besonders Ölsäure. Dagegen nimmt er Schwermetalle weniger auf als Weizen. Seine Verträglichkeit trotz Weizenallergien wird häufig berichtet, ist aber wissenschaftlich sehr umstritten. Deswegen sollte er von Zöliakie-Patienten gemieden werden.

Dinkelbrot Brotbackautomat: Wie schmeckt Dinkel?

Dinkel ist deutlich aromatischer und geschmacksintensiver als Weizen. Sein Geschmack wird als nussig beschrieben. Beim Spezialprodukt Grünkern, das halbreif geerntete Korn des Dinkels, entstehen beim so genannten Darren Röstkaramellstoffe, die ihm einen charakteristischen Geschmack verleihen.

Wozu eignet sich Dinkel am besten?

Reines Dinkelmehl wird für Spezialgebäck wie Fladen, Wecken und Seelen verwendet. Gemischt mit Weizen auch für Klöße und schwäbischen Spätzle. Zudem wird der unreif, grün geerntete und gedarrte Dinkel als Grünkern für Gries, Graupen, Mehl und als Suppenbeilage genutzt.

Ist der Anbau von Dinkel nur Sache des ökologischen Landwirtschaft?

Der Dinkel ist sehr geeignet für so genannte Stresslagen. Auf denen ist der Weizen nur sehr schwierig zu kultivieren. Dazu eignen sich höhere Lagen bis über 800 Meter, flachgründige und steinige Böden. Dinkel bestockt gut und viel, ist sehr wüchsig, liefert somit eine gute natürliche Unkrautunterdrückung. Außerdem ist der starke Spelzenschluss für die Ernte aber auch für die Aussaat ein hervorragender Schutz gegen Krankheiten. Diese Charaktere machen erhöhte Düngungen und den Einsatz von chemischen Spritzmitteln weniger wichtig, vielleicht sogar überflüssig. Dies sind Argumente, warum der Dinkel heute eine hohe Beliebtheit im ökologischen Landbau erfährt. Zudem gleicht der geringere Dünge- und Spritzmittelaufwand gekoppelt mit einem höheren Verkaufspreis den höheren Ertrag von Weizen teilweise aus.

Die Dinkelpflanze gilt als instabil. Warum steht sie dennoch wieder auf Äckern?

Der Dinkel ist anfälliger als der Weizen vor der Ernte umzufallen wegen seiner hohen Wuchshöhe. Die Ernte ist daher aufwendiger. Zudem ist das Dinkelkorn fester in seinen Spelzen eingeschlossen und muss vor dem Mahlen in einem weiteren Arbeitsgang, dem so genannten Gerbgang, erst einmal von den Spelzen befreit werden. Allerdings gibt es durch konventionelle Pflanzenzüchtung – frei von Gentechnik –neue Dinkelsorten, die weitaus weniger lagern und höhere Erträge als früher liefern.

Dinkelbrot Brotbackautomat: Dinkelvollkornbrot im Brotbackautomat

Ein schnelles und einfaches Vollkorn-Dinkelbrot mit Sauerteig aus dem Brotbackautomat. Mit dem Brotbackautomat lassen sich nicht nur Hefeteig-Brote backen, sondern ebenfalls unkompliziert Sauerteig-Brote. Grundlage für dieses Vollkorn Dinkelbrot ist ein Trockensauerteig und Hefe. Zu beachten ist, dass man getrockneten Sauerteig verwendet, der wie Hefe zu verarbeiten ist. Falls ein Sauerteigansatz verwendet wird, der längere Vorgärzeiten hat, muss dies vor dem Einfüllen in den Brotbackautomaten extra vermengt werden. Am besten funktioniert es mit Sauerteigextrakt, der wie Hefe zu verwenden ist.

Zutaten für ein 700 g Brot aus Ihrem Brotbackautomat

Die Reihenfolge entsprechend Ihrer Brotbackautomat-Anleitung wählen.

300 g Dinkelvollkornmehl
100 g glattes Dinkelmehl
250 ml Wasser
1 EL Öl
1,5 TL Salz (gehäuft)
1 TL Honig
2 TL Brotgewürz (je nach Geschmack)
6 g Bio-Trockenhefe
12 g Sauerteigextrakt, getrocknet, pulverförmig

Die Zubereitung

1.) Als erstes (je nach Brotbackautomat) lauwarmes Wasser in die Backform einfüllen.
2.) Nun Salz, Honig und Öl zugeben.
3.) Jetzt beiden Mehlsorten einfüllen.
4.) Zuletzt Hefe, Sauerteigextrakt und Brotgewürz zugeben.
5.) Den Brotbackautomat am besten auf das Vollkornbrotprogramm einstellen.
6.) Die Krustenbräunung auf mittel (je nach Geschmack) programmieren.
7.) Sofort nach dem Backen das Brot entnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Und das könnte Sie zudem Dinkelbrot Brotbackautomat auch interessieren:

Brot backen im Brotbackautomat ist ganz voll easy.
Leichter zu selbst gebackenen Brot zu kommen geht einfach gar nicht. Und die Gelinggarantie im Brotbackautomat ist groß. Der Brotbackautomat übernimmt alle anstehenden Arbeiten vom Kneten übers Aufgehen, bis hin zum Backen alles völlig automatisch. Für absolute Laien gibts eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, vom richtigen Einfüllen der Zutaten bis hin zum fertig gebackenen Brot, mit detaillierten Erklärungen. Vor dem ersten Schritt, sollten Sie natürlich die Bedienungsanleitung Ihres neuen Brotbackautomaten gelesen haben und so auch mit den verschiedenen Möglichkeiten Ihres Gerätes vertraut sein.

Brot backen Brotbackautomat : so einfach kann es sein

Brotbackautomat Anleitung Brotbackautomat Anleitung : So gelingt es sicher!
Der Brotbackautomat übernimmt völlig automatisch und selbstständig den ganzen Brotbackvorgang. Das bedeutet für den Benutzer, dass man nur die Zutaten einfüllen müssen, den Rest erledigt der Brotbackautomat. Das ist überaus komfortabel, kostet relativ wenig Zeit und geht gewissermaßen nebenbei. Trotzdem sind beim Backablauf einige Punkte zu achten, damit das Ergebnis optimal wird.

Der perfekter Pizzateig
An einem guten Pizzateigrezept experimentiert man seit einer Ewigkeit herum. Er ist ein Resultat vieler leckerer Pizzavariationen und Beobachtungen an Pizzen vom Italiener und aus dem Supermarkt. Hier erfahren Sie wie der Pizzateig Brotbackautomat funktioniert.

Vom Dinkelbrot Brotbackautomat zurück zum Brotbackautomat Sauerteig


Vom Dinkelbrot Brotbackautomat zurück zum Brotbackautomatprofi