Brotbackautomat Warentest: Brotbackautomaten bei Stiftung Warentest & CO

Brotbackautomat Warentest - Der Brotbackautomat ist für manchen eines der wichtigsten Utensilien im Haushalt. Sei es nun, weil man zuhause selbst billiger Brot backen möchte oder weil man einfach das Brot vom heimischen Bäcker nicht besonders mag. Es könnte aber auch sein, dass man ganz spezielle Brotsorten braucht, z.B. ohne Gluten oder aus bestimmtem Getreidesorten, was der Bäcker nicht im Angebot hat. Dann ist es notwendig sich einen Brotbackautomaten anzuschaffen. Aber welchen: Der Markt ist unübersichtlich geworden, und der eine oder andere Test bereits zu finden.

Testberichte von Brotbackautomaten gibt es von unterschiedlichen Testmagazinen, darunter u. a. auch vom Marktführer Brotbackautomat Warentest. Allerdings sind die Berichte nicht immer besonders aktuell. Die Geräte halten sich zum Glück relativ lange am Markt, so dass man nicht ständig neue Tests suchen muss. Freilich findet man im Vergleich nicht immer alle Marken sondern getestet werden nur ein kleiner Kreis von Automaten. Selten in den Brotbackautomat Warentest findet man allerdings Discounter-Produkte, die hin und wieder bei Aldi, Lidl und Co unter deren Eigenmarken-Namen angeboten werden. Dennoch haben wir eine Top 10 Liste von Brotbackautomaten zusammengestellt, die sich an vorhandenen Vergleichstests orientiert.

Die besten Brotbackautomaten bei Brotbackautomat Warentest & Co (Testsieger etc…, Stand 2010)

1. Unold 8695 Brotbackautomat schwarz-onyx ist der Stiftung Warentest Testsieger aus dem Jahre 2005 im Heft April/2005. Er schnitt im Vergleich mit zehn anderen Brotbackautomaten als Besten ab. Note 2,2 gab es u. a. dafür, dass der Unold 8695 Brotbackautomat das beste glutenfreie Brot backen konnte. Außerdem hatte er die beste Bedienungsanleitung und erwies sich als besonders handlich. Vom Testmagazin 11/2007 gab es für das Gerät übrigens auch eine gute Wertung (88,6%).

2. Krups KX7000 Brotbackautomat Bread Expert: „Sehr gut” schnitt dieser Krups Brotbackautomat im Vergleich des Testmagazins (Heft 4/2010) ab. Mit satten 92,2% wurde das Gerät zum Testsieger ernannt. Lob sammelte der Krups Bread Expert u. a. für die vielen verschiedene Einstellmöglichkeiten für individuelles Brot, die durchdachte Bedienung, das große Sichtfenster sowie die insgesamt überzeugenden Backleistungen.

3. Panasonic Brotbackautomat SD-257: Zweitbester Brotbackautomat im Test des Testmagazins 2010 mit 91,2% Bewertung. Positiv erwähnt wurden im Testbericht u. a. das geräuscharme Arbeiten des Brotautomaten und die guten Ergebnisse beim Backen. Features sind u. a. eine Sicherung gegen Stromausfall, 10 verschiedene Programme, sowie bis zu 13 Stunden Vorprogrammierung.

4. Unold Backmeister Multi (68211) ist der zweite Unold Backmeister Brotbackautomat, der im Test überzeugen konnte. Und zwar im Testmagazin 2010, wo er „gute” 91,1% der Bewertungen erhielt. Seine Vorzüge liegen in der Multifunktionalität. Der Brotbäcker ist gleichzeitig auch noch zum Garen von Gemüse sowie der Zubereitung von Joghurt oder Milchreis geeignet.

5. BEEM D1000.289 Top Class Brotbackautomat: Beem ist vielleicht nicht die Traditionsmarke, die jeder auf der Rechnung hat, wenn es um gute Haushaltsgeräte geht. Aber schenkt man dem Vergleich im Testmagazin 2010 Vertrauen, so sollte man diesem Modell eine Chance geben. 12 Programme, Brotgrößen bis 1350 Gramm und 13-Stunden-Timer stehen auf der Liste seiner Merkmale. Im Testbericht gab es dafür 90,9%.

6. Philips HD9040/90: Besonders großzügig fällt der Verzögerungstimer des Philips aus: Ganze15 Stunden im Voraus kann man programmieren. Im Test der Brotbackautomaten 2010 des Testmagazins fiel er als besonders sicher auf, weil recht kühl an seinem Gerätemantel und kam letztlich auf eine Wertung von 90,1%.

7. Tefal OW 5001 Home Bread XXL: Der Tefal Brotbackautomat kann bis zu 1,5 kg schwere Brote zubereiten. Drei Bräunungsstufen stehen zur Auswahl und das Cool-Touch-Gehäuse soll dafür sorgen, dass niemand sich die Hände an dem Gerät verbrennt. Viel zu kritisieren hatte man im Testbericht des Testmagazins 2010 offensichtlich nicht, sonst hätte er nicht mit 89% guter Bewertungen zu Buche geschlagen. Eine Eigenheit sind die drei Diätprogramme, für salzfreies oder glutenfreies Brot odre reichlich Omega-3-Fettsäuren. Zudem ist dieses Modell ein vergleichsweise kleiner Brotbackautomat.

8. Kenwood BM 350: „Sehr gutes” Brot bescheinigte das Testmagazin dem Kenwood Brotbackautomat im Test 2010. Möglich dabei ist auch, glutenfreies Brot zu zubereiten. Insgesamt stehen 14 Backprogramme zur Verfügung. Laut Testbericht sieht das Ergebnis sogar „formschön” aus – das schafft nicht jeder. Testergebnis: 88,7%. Das Schweizer Magazin Saldo wertete dieses Gerät übrigens im Test 7/2009 mit 4,9 von 6 Punkten.

9. Moulinex Home Bread Baguette OW 5003: Auch der Moulinex Brotbackautomat wurde von der Testzeitschrift Saldo im Jahre 2009 einem Test unterzogen: Ergebnis waren gute 4,9 Punkte von insgesamt 6 Punkten. Das Besondere an diesem Modell kann man schon dem Namen entnehmen: Hiermit kann man gut französisches Baguettes backen.

10. Inventum BM90: Soll der Brotbackautomat ein besonders günstiger sein, sollte man einen Blick auf das Inventum-Modell werfen (ab ca. 50 Euro im Angebot). Dagegen sind hier nur Brote bis 900 g möglich – für Familien möglicherweise zu wenig. Der Brotbackautomat aus Edelstahl erhielt vom Testmagazin 2010 eine Wertung von 79,6%.

Das könnte Sie außer dem Brotbackautomat Warentest auch interessieren:

Weitere Artikel ist der Brotbackautomat Test 2010 des Testmagazins der Artikel über die Brotbackautomat-Testsieger oder der Brotbackautomat Test ?

Oder Sie interessiert welches Gerät wir zum bester Brotbackautomat gekürt haben und welche Kriterien ausschlaggebend waren.

Der Brotbackautomat Vergleich wäre wichtig zu lesen, wenn Sie sich für ein solches Gerät entschlossen haben, Sie aber nich nicht wissen welche Ausstattung für Sie die richtige ist.

Vom Brotbackautomat Warentest zurück zu unserem Brotbackautomat Test
Vom Brotbackautomat Warentest zurück zu unserem Brotbackautomatprofi