Anleitung Brotbackautomat und Tipps – Leckerer Rosinenstuten im Brotbackautomat

Anleitung Brotbackautomat für einen perfekt lockeren Rosinenstuten

Derjenige, der schon einmal mit dem Brotbackautomat süßes Brot gebacken hat weiß, dass es sich einfach anhört, gerade im Brotbackautomat, als es tatsächlich ist. Einerseits kann es innen zu feucht werden, andererseits zu trocken oder auch sehr kompakt und fest.

Mit diesem Rosinenstuten-Rezept wird er besonders locker und schön frisch. Zum Frühstück oder nachmittags zum Kaffeekranz, so ein Hefestuten mit Rosinen ist mit Marmelade und oder auch Butter ein totaler Leckerbissen. Der Zeitpunkt, wenn er locker-frisch noch warm, gerade fertiggebacken serviert wird, dann ist er ein sensationeller Hochgenuss.

Die Einkaufsliste für einen Rosinenstuten

• 200 ml zimmerwarme Milch
• 1 Hühnerei
• 80 g weißen Zucker
• 80 g gescholzene Butter
• 450 g Weizenmehl Type 1050
• 1 Teelöffel Trockenhefe
• 100-120 g Sultaninen oder Rosinen (je nach Geschmack)
• 1 Teelöffel Salz


 

Die Zubereitung

Schritt 01:

Für den Teig des Rosinen-Stuten, müssen die Zutaten außer die Rosinen, die zum Schluss dran kommen, nach der Reihenfolge: erst Flüssigkeit, dann Mehl und Hefe, Butter, Zucker, Ei und Salz entsprechend nacheinander in den Brotbackautomaten gegeben.

Schritt 02:

Der Brotbackautomat muss jetzt auf das Rezept eingestellt werden. Für einen schön leichten Stuten bietet sich bestens das „Normal“-Programm an. Die Krustenbräunung könnte auf die helle Bräunung gestellt werden, je nach Geschmack.

Schritt 03:

Jetzt braucht es eine ganze Weile bis das Signal für das Ende des Knetens erklingt. Dazwischen immer wieder Ruhen des Teiges für den Gehvorgang der Hefe. Jetzt gibt man die Rosinen/Sultaninen in den Automaten. Das hat den Vorteil, dass die Rosinen oder Sultaninen nicht durch Rühren zerstört werden.

Das Resultat

Das Back-Ergebnis muss sich jetzt nicht mehr verstecken: Und es ist doch leichter als gedacht! Es ist ein herrlich locker-leichter Stuten, der ein Brogewicht um die 750 g hat. Wer jetzt noch Mandelsplittern zur Hand hat, kann das noch lauwarme Gebäck außen mit ihnen verzieren. Probieren Sie es! Viel Spaß dabei!

Ein weiteres Beispiel ist der Pizzateig aus dem Brotbackautomat:

Pizzateig muss man nicht fertig gekaufen werden. Wenn man ihn im Brotbackautomat selber herstellt, weiß man genau was darin enthalten ist. Außerdem geht es simplen, schnell, einfach und zudem auch noch sehr günstig. So erhält man eine gesunde Pizza.

Und das könnte Sie zudem interessieren:

Der neue Back-Ratgeber „Brotbacklust - 222 Rezepte für den Brotbackautomaten“ macht Schluss mit der Eintönigkeit beim Brotessen. Ihr Brotbackautomat wird ab sofort nicht mehr still stehen. Hier die Rezepte fuer Brotbackautomat broschiert.

Oder: Wie ist das mit den Kuchen Brotbackautomat? Es ist eine ernorme Arbeiterleichterung, wie beim Brotbacken im Brotbackautomat auch. Und wenn man die Löcher auch im Kuchen nicht mag, gibt den Teig einfach in die Kuchenform und ab in den Backofen. Hier geht es zu den Kuchen Brotbackautomat .

Vom Anleitung Brotbackautomat zurück zu Brotbackautomat Rezepte
Vom Anleitung Brotbackautomat zurück zum Brotbackautomatprofi